Zum Warenkorb
Bitte wählen Sie zur Spezialisierung:
Kapitel:
Sonderkategorie Berufsgruppen:
Zielgruppe:
Sonderkategorie Zertifizierungen:
Fortbildungen im Zeitraum von:
bis

Legende

Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
Kurs fast ausgebucht
Kurs fast ausgebucht
Teilnehmer auf Warteliste
Teilnehmer auf Warteliste
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung (siehe Hinweis)
Keine Anmeldung (siehe Hinweis)
Bei Fragen anrufen
Telefonzeiten:
Mo.- Fr.:
Mo. - Do.: 
09.00 - 12.00 Uhr
14:00 - 16:00 Uhr


Adresse:
medius KLINIKEN gGmbH
Akademie
Charlottenstraße 47
73230 Kirchheim unter Teck

E-Mail:
Fax:
akademie@dont-want-spam.medius-kliniken.de
07021 / 88 - 44809


Außerhalb der Geschäftszeiten erreichen Sie uns per Mail oder Fax. Ihre Anfrage wird dann schnellstmöglich bearbeitet.

Programm >> Kursdetails

Fachbereich: 5
Berufspädagogische Fortbildung für haupt- und nebenamtliche Praxisanleiter
Haftungsrechtliche Aspekte 
Akademie der medius KLINIKEN 
 
Ziel | Inhalt
Die Befähigung zum Praxisanleiter erlangt man durch eine berufspädagogische Zusatzqualifikation (ab 2020 im Umfang von mind. 300 Stunden). Pädagogische Tätigkeiten wie Anleitungen, Beratungen, Beurteilungen usw. begleiten den pflegeberuflichen Alltag von Praxisanleitern, die eine wichtige Rolle in der beruflichen Ausbildung einnehmen.
Mit dem neuen Pflegeberufegesetz (ab 01.01.2020) werden klare Qualifikationsanforderungen an Praxisanleiter gestellt. Ab 2020 müssen berufspädagogische Fortbildungen, im Umfang von mindestens 24 Stunden á 45 Minuten jährlich, gegenüber der zuständigen Behörde nachgewiesen werden (PflAPrV §4 Abs.3).
Ziel dieser Regelung ist es bereits erworbene pflegepädagogische Handlungskompetenzen zu aktualisieren, zu vertiefen und zu erweitern.
Praxisanleiter, die vor dem 31.12.2019 diese Qualifikation erworben haben, werden gleichgestellt, müssen aber ab 2020 ebenfalls 24 Stunden Fortbildung jährlich nachweisen.

Rechtliche Aspekte in der Praxisanleitung

- Anleitung und Delegation von Auszubildenden in der Pflege
- Dokumentationspflicht
- Wer haftet wann wenn ich Auszubildende anleite?
- Rechtliche Bestimmungen bei Anleitungen mit Patienten, Bewohnern
- Jugendarbeitsschutzgesetz 
Zielgruppe
Praxisanleiter 
Prioritätengruppe
K21 - Für Praxisanleiter besteht seit dem 1.1.20 eine berufspädagogische Fortbildungspflicht von 24 Stunden pro Jahr. Mentoren mit einer Ausbildung von mindestens 200 Std. sind gleich wie Praxisanleiter zu behandeln. 
Fortbildungspunkte
CME / LÄK: -
Pflege: 8 
 
Max. TN-Anzahl
Hinweis
Ab 2020 müssen berufspädagogische Fortbildungen im Umfang von mindestens 24 Stunden á 45 Minuten jährlich absolviert werden (PflAPrV § 4 Abs.3). 
Datum: 04.10.2022 -  04.10.2022
Uhrzeit: 08:30 -  16:00  Uhr
Kursort: Kirchheim / Akademie / Hörsaal 12 
Dozent(en):
  • Reinhardt Stotz
Offen für: Externe und interne Teilnehmer 
Abmeldeschluss: 06.09.2022 
Gebühr gesamt: 129,00 €
Gebühr ermäßigt: 109,00 €
Kurstage
Kurstage
Tag Datum Zeit Raum Ort Straße
Di. 04.10.2022 08:30 - 16:00 Uhr 12 73230 Kirchheim unter Teck Charlottenstr. 47